Dr. Jana Schwarze
Project Manager
IVAM Microtechnology Network
Apr. 8, 2022
Innovation/Technology
Dr. Jana Schwarze
Project Manager
IVAM Microtechnology Network

Neue Wellenlängen in der Lasertechnik – „Blau oder nicht blau, das ist hier die Frage“

Blau oder nicht blau, das ist hier die Frage

Bisher erzielen Infrarotlaser effiziente Ergebnisse in der Bearbeitung von Materialien mit Laserstrahlung, sind aber nicht für jedes Material geeignet. Vor allem die Bearbeitung von Buntmetallen wie Kupfer ist mit Infrarotlasern aufgrund eines hohen Reflexionsgrades, sowie der außerordentlich guten Wärmeleitung von Kupfer schwierig.

Dadurch ist es problematisch genügend Energie einzuspeisen, um Kupfermetalle kontrolliert verschmelzen zu können. Dies führt bei der Bearbeitung von Kupfer zu instabilen Schweißprozessen und Schweißfehlern in der Produktion und somit zu hohen Ausschüssen. Die Lösung liegt in der Verwendung blauer Laser mit kurzen Wellenlängen bei 450 nm, die ideal für die Laserbearbeitung von Kupfer, aber auch Gold sind. 

Warum ist eine effiziente Laserbearbeitung von Buntmetallen wie Kupfer so wichtig? 

Kupfer ist ein vielverwendetes Material im Bereich der regenerativen Energien, z.B. bei der Herstellung von Elektroautos und bei Windkraftanlagen. Mit den neuesten Entwicklungen in der Technologie blauer Laser sind präzises Aufschmelzen, Schneiden und Verschweißen selbst unter Wasser möglich, was auch neue Anwendungsfelder erschließt, z.B. das Verschweißen von Befestigungen an Hafenanalagen, Schiffen, sowie Reparaturen an Brücken, Offshore-Windparks und Schleusen. 

LaserForum 2022 im September in Aachen

Beim LaserForum 2022 am 21.09.2022 in Aachen geht es zum einen um die Herstellung und Anwendung neuer Wellenlängen in der Lasertechnik, aber zum anderen auch um die neuesten Entwicklungen von Lasersystemen. Die Vorträge werden unter anderem folgende Themen behandeln:  

  • blaue Hochleistungsdiodenlaser
  • UV-Laser
  • Excimer-Laser
  • grüne Ultrakurzpulslaser

Während der Veranstaltung gibt es die Möglichkeit die Laserproduktion beim Fraunhofer ILT zu besichtigen.

Prof. Cemal Esen
Lehrstuhl für Laseranwendungstechnik, Bochum, DE
Prof. Stefan Kaierle
Laserzentrum Hannover e.V., Hannover, DE
Aurimas Augus/
Dr. Julius Darginavicius
Light Conversion, Vilnius, LT
Dr. Simon Britten
Laserline, Mülheim-Kärlich, DE
Dr. Ulf Quentin
Trumpf, Ditzingen, DE
Dr. Keming Du
Edgewave, Würselen, DE
Dr. Rolf Klein
TechnoScriptum, Groß-Umstadt, DE
Dr. Ralf Jedamzik
Schott AG - Advanced Optics, Mainz, DE

Sprechen Sie vor Ort mit den Experten über die neuesten Entwicklungen und Möglichkeiten der blauen Laser, die die einfache Bearbeitung bestimmter Werkstofftypen erst ermöglichen! Das Programm und die Anmeldemöglichkeiten finden Sie Hier: LaserForum 2022.

Partner der Veranstaltung sind das Laser Zentrum Hannover, das Fraunhofer Institut für Lasertechnik und der Lehrstuhl für Laseranwendungstechnik der Ruhr-Universität Bochum (LAT).