ƩYSTEMS INTEGRATION 2019

Microfluidics in Industry and Life

Die jährliche Veranstaltung "Systems Integration" findet in diesem Jahr am 9. Oktober bei Microsystems (UK) in England unter dem Titel "Microfluidics in Industry and Life" statt. Microsystems ist einer der führenden Hersteller von mikrofluidischen Bauteilen im Spritzgussverfahren.

Die Konferenz wird die Bedeutung von Mikrofluidikprodukten für automatisierte Prozesse in Chemie, Biotechnologie und Medizin verdeutlichen. Hersteller und Anwender werden vor Ort neue Technologien und Anwendungen vorstellen und diskutieren. Die Vorträge behandeln Themen wie mobile Diagnostik, chemische Produktion in Mikroreaktoren oder Organ-on-a-Chip.

Am Vortag der Konferenz besteht die Möglichkeit, die Produktion von Microsystems in Warrington zu besuchen.

Die Vorträge sind aufgeteilt in drei Sessions:

  1. Technologien für die Herstellung von Mikrofluidikkomponenten
  2. Anlagen und Geräte mit mikrofluidischen Komponenten
  3. Mikrofluidische Anwendungen 

Die Veranstaltung richtet sich an:
  • Entwickler und Hersteller von mikrofluidischen Komponenten und Systemen,
  • Anwender von mikrofluidischen Lösungen,
  • Technologen, die an der Optimierung Ihrer chemischen Produktionsprozesse durch Mikroreaktoren interessiert sind,
  • Entwickler mobiler, diagnostischer oder therapeutischer Geräte,
  • FuE-Abteilungen mit Fokus auf biotechnologische Verfahren.

Mikrofluidik spielt eine zunehmend wichtige Rolle in der Industrie und bei Anwendungen für das täglichen Leben.

Zwei Beispiele:
  1. Die Produktion von Chemikalien in Mikroreaktoren ist effizienter, kontrollierbarer und nachhaltiger als in konventionellen Chemieanlagen.
  2. Mobile Diagnose- und Therapiegeräte sind ohne mikrofluidische Komponenten, die kleine Mengen an Flüssigkeiten verarbeiten, nicht möglich. 
Damit dies funktioniert, müssen viele verschiedene Zusatzkomponenten vorhanden sein: (Mikro-)Pumpen, Sensoren, elektronische Hardware, Steuer- und Analysesoftware etc.

Verschiedene Materialien und Herstellungsverfahren sind weit entwickelt, z.B. Spritzgießen von Polymerwerkstoffen, Ätzen von Glas und Silizium oder mechanische Strukturierung von Metall. Es werden neuartige, hochpräzise Verbindungstechniken benötigt, um kleine Kanalsysteme zu erzeugen. Oberflächenmodifikationen sind notwendig, um die Komponenten hydrophil oder hydrophob, biokompatibel, glatt usw. zu machen. In all diesen Prozessschritten gibt es höchste Anforderungen an Toleranzen und Genauigkeiten.     

Der Workshop gibt einen Überblick über die technischen Möglichkeiten und aktuelle Anwendungen.

Er wird sich auch mit ungelösten Fragen und neuen Forschungsergebnissen befassen. Die Referenten kommen aus verschiedenen Industriebereichen und diskutieren mit den Teilnehmern über Bedürfnisse und Anforderungen an neue Anwendungen in neuen Märkten. Das Seminar wird helfen, Herausforderungen zu verstehen und Lösungen zu finden. Die Pausen, das Mittag- und Abendessen eignen sich zum Networking und zur Aufnahme von Kooperationen zwischen den Teilnehmern.

Besuchen Sie auch die IVAM-Fachgruppensitzung Mikrofluidik am Vorabend

Vielleicht haben Sie auch Interesse an der Fachgruppensitzung Mikrofluidik inkl. Führung bei Microsystems UK teilzunehmen? Alle Informationen zum IVAM-Fachgruppentreffen am Vorabend der Systems Integration finden Sie hier.

Melden Sie sich hier an.

Business-Partner

ƩYSTEMS INTEGRATION 2019

Dienstag, 8. Oktober 2019
14:30
Microsystems "Open House" (guided tour)
Philip Tipler
Microsystems UK, 101 Golborne Enterprise Park, Warrington, GB
16:30
Meeting of the IVAM Focus Group Microfluidics
Dominique Bouwes
Micronit GmbH, Dortmund, DE
Dr. Thomas R. Dietrich
IVAM Microtechnology Network, Dortmund, DE
18:30
Get-Together Dinner (self paid by participants)
Worsley Old Hall
Walkden Road, Worsley, Greater Manchester, M28 2QT, GB
Mittwoch, 9. Oktober 2019
09:00
Welcome Coffee & Registration
09:15
Welcome
Gary Clark
Micro Systems (UK) Ltd., Warrington, GB
Dr. Thomas R. Dietrich
IVAM Microtechnology Network, Dortmund, DE
09:30
Presentation of Micro Systems (UK) Ltd.
Gary Clark
Micro Systems (UK) Ltd., Warrington, GB
Philip Tipler
Micro Systems (UK) Ltd., Warrington, GB
Technologies for Microfluidic Components Production
10:00
Keynote: Trends and Challenges in the Microfluidic Industry
Henne van Heeren
EnablingMNT GmbH, Dordrecht, NL
10:30
Ultra-Precision Machining of Micro Fluidic Mould Inserts
Joao Ricardo Goncalves
Micro Systems (UK) Ltd., Warrington, GB
10:50
Lab-on-a-Chip Systems - From Inspiration to Application
Dr. Elfi Töpfer
microfluidic ChipShop GmbH, Jena, DE
11:10
Production of Microfluidic Components
Julian Tarratt
PCE Automation Ltd., Beccles, GB
11:30
Coffee and Network
Equipment with Microfluidic Components
12:00
Microreaction Technology
Mark Gilligan
Blacktrace Holdings Ltd., Royston, GB
12:20
Developing Manufacturing Technologies for Synthesis of Nanoparticles for Healthcare Applications
Prof. Asterios Gavriilidis
University College London, London, GB
12:40
Pumps - Enabling Continuous Flow and Pipetting Applications
Dr. Carsten Damerau
HNP Mikrosysteme GmbH, Schwerin, DE
Sam Smith
Michael Smith Engineers Ltd., Woking, GB
13:00
Hightech-Equipment for Microfluidic Devices for Advanced Applications
Nour Yakdi
Fluigent, Le Kremlin Bicetre, FR
13:20
Lunch
Applications for Microfluidic Components
14:50
Keynote: Microfluidics Applications - Progress Report
Dr. Peter F. Hewkin
Center for Business Innovation Ltd., Cambridge, GB
15:20
Mobile Diagnostics for Infectious Diseases
Lars Blohm
Campton Diagnostics GmbH, Itzehoe, DE
15:40
Flexible Microfluidic Platforms for Diagnostic and Microbiological Applications
16:00
Discussion
17:00
End of Conference