Hochschule Kaiserslautern - Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik

Die Hochschule Kaiserslautern ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) mit fachlicher Fokussierung auf Technik, Wirtschaft, Gestaltung und Gesundheit sowie Informatik als integrierender Querschnittskompetenz. Die Hochschule verteilt sich auf drei Standorte: Kaiserslautern, Pirmasens und Zweibrücken. Der Fachbereich Informatik und Mikrosystemtechnik am Standort Zweibrücken beheimatet zwei Forschungsschwerpunkte:

1.) Integrierte Miniaturisierte Systeme (IMS)
2.) Zuverlässige Software-intensive Systeme (ZUSIS) 

Wir sind überzeugt, dass komplexe wissenschaftliche und technische Herausforderungen der modernen Welt nur durch synergetisches  Zusammenwirken von Natur und Ingenieurswissenschaften zu lösen sind. Daher pflegen wir die enge Zusammenspiel der Angewandten Lebenswissenschaften mit den Mikro- und Nanotechnologien sowie der Informatik. Einen Schwerpunkt unserer Arbeit bilden mikro- und nanotechnische Verfahren, welche ein weiteres Einsatzspektrum gewährleisten. 

Darüber hinaus engagieren wir uns in der Nachwuchsförderung sowie der Integration zugewanderter MINT-Fachkräfte. Hier sind beispielhaft das Projekt BM=x³ (www.bmx3.net) und die Arbeiten des Institutes für Entwicklung durch Qualifizierung (EQUAL) zu nennen.

Dienstleistungen

Forschung und Entwicklung bzw. Dienstleistungen u.a. in den Bereichen:
  • Mikrosystem- und Nanotechnologie
  • Prozesstechniken
  • Sensorik
  • Biomedizin
  • Gesundheit
  • Informationstechnik
  • Aus- und Weiterbildung in Prozesstechnologien (Reinraum)
  • Unterstützung bei der Integration/Gewinnung von zugewanderten MINT-Fachkräften