Oberflächenqualität für die Biowissenschaften

06.10.2020

Wie können Oberflächen für zuverlässige Ergebnisse auf Lab-on-Chip- oder Mikrofluidik-Chips strukturiert werden? Merconics und YES Yield Engineering erzielen eine präzise Oberflächenmodifizierung und -reinigung, um die Ausbeute zu steigern und die Lebensdauer und Leistung der Chips zu verlängern.

Gleichmäßige Oberflächenvorbereitung und Beschichtung

Bei der Herstellung wird die Einheitlichkeit und gleichmäßige Oberflächenvorbereitung und Beschichtung von implantierten und eingesetzten medizinischen Chips sichergestellt. Es werden neuartige Beschichtungsmaterialien mit wünschenswerten Eigenschaften entwickelt, einschließlich verbesserter Haftung und Haltbarkeit, verbesserter Osseointegration, geringem thrombogenem Potenzial und besserer antimikrobieller Aktivität. Ebenso ist die Wahl der Herstellungstechnologie zur Vorbereitung dieser Oberflächen (Sauberkeit, Textur) sowie zum Aufbringen und Aushärten von Beschichtungen von entscheidender Bedeutung.

Die Produktlinien Clean, Coat und Cure bieten einzigartige Möglichkeiten zur Verbesserung von Materialien, Oberflächen und Grenzflächen im Mikro- und Nanomaßstab.

  • Reinigen: automatisierte Plasma-Fotolack Ätz- / Descum-Anlagen. 
    > 95 % Betriebszeit, höherer Durchsatz und ~ 1/2 Fußabdruck vergleichbarer Produkte in der Branche.
  • Beschichtung:  für die Silan-Molecular Vapor Phase-Abscheidung mit ausgezeichneter Wiederholbarkeit und Präzision. 
    3x bessere Temperaturgleichmäßigkeit über das Substrat, bis zu 2x Verbesserung der Kontaktwinkelvariabilität und eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich >100 chemischer Precursor.
  • Aushärtung: Vakuumbasierte Polymerhärtung bei niedriger Temperatur.  ~ 50 % verbesserte Zykluszeit, 2x bessere Temperaturgleichmäßigkeit und geringe Beanspruchung und Ausgasung.

Kontakt: Uwe Kriebisch, merconics GmbH & Co. KG
uwekriebisch@merconics.com