22.02.2023

CSEM Inventor Award 2023 ehrt Erfindung zur kontinuierlichen Blutdruckmessung

CSEM Inventor Award 2023: (von links nach rechts) Mathieu Lemay, Alexandre Pauchard, CSEM CEO, und Martin Proença. Nicht auf dem Bild sind Josep Solà und Christophe Verjus.
Quelle: © CSEM / Maële Othenin-Girard
22.02.2023

Zum zweiten Mal in Folge verleiht CSEM seinen Inventor Award für eine patentierte technologische Innovation mit starken Auswirkungen auf das Unternehmen, die Industrie und die Gesellschaft im Allgemeinen. In diesem Jahr geht der Preis an vier Forscher, die eine optische Blutdruckmessung entwickelt haben. Das Konzept ist der Grundstein für eine technologische Lösung, mit welcher der Blutdruck von Millionen von Patienten und Patientinnen auf der ganzen Welt nichtinvasiv und kontinuierlich überwacht werden kann.

Das Patent der vier Wissenschaftler Martin Proença, Josep Solà, Mathieu Lemay und Christophe Verjus "Method, apparatus and computer program for determining a blood pressure value" zählt zu den wichtigsten Innovationen des CSEM. Es wurde 2015 eingereicht und deckt ein nicht-invasives optisches Verfahren ab, mit dem Druck- und Volumenänderungen in Blutgefäßen festgestellt werden können.

Ein technologischer Baustein - viele Lösungen

Die Jury des CSEM Inventor Award 2023 war besonders angetan von dem breiten Spektrum an möglichen Entwicklungen, die sich aus dieser Technologie ergeben. Sie trägt den Namen oBPM für optical Blood Pressure Monitoring und stellt für CSEM einen großen Erfolg beim Transfer einer Technologie in die Industrie dar, wobei das Blutdruckmessgerät des Spin-offs Aktiia als erste Anwendung kommerzialisiert wurde. 

Unternehmen, die im Bereich der vernetzten medizinischen Geräte tätig sind, schätzen die Möglichkeit der kontinuierlichen Messung, die Benutzerfreundlichkeit, den Komfort und die niedrigen Kosten, welche viele Anwendungsmöglichkeiten für Produkte oder Dienstleistungen bieten. Dies gilt beispielsweise für die von Biospectal angebotene Blutdruckmessung per Smartphone und das von ONWARD Medical entwickelte System zur Überwachung des Blutdrucks bei Menschen mit Rückenmarksverletzungen.

Bluthochdruck – eine stille und tödliche Krankheit

Bluthochdruck ist eine asymptomatische Krankheit, die weltweit jeden dritten Menschen betrifft und jedes Jahr Millionen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Todesfällen verursacht. In den meisten Fällen wissen Betroffene nichts von ihrer Krankheit, behandeln sie folglich nicht früh genug und laufen Gefahr, schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden. Ein erster Schritt bei der Behandlung von Bluthochdruck besteht daher darin, die Krankheit zu kennen und den Blutdruck kontinuierlich und ambulant zu überwachen. Die herkömmliche Druckmessung über eine am Arm angebrachte Manschette wird manchmal als umständlich und stressig empfunden. 

Kontakt: info@csem.ch

 


 

IVAM Mitgliedsprofil

Empfohlene Artikel

01.06.2023

Das „Tools for Life Sciences“-Team des CSEM entwickelt gemeinsam mit dem Schweizer Start-up MOMM Diagnostics eine innovative Point-of-Care-Lösung für die …

02.04.2024

CSEM und ClexBio, ein auf regenerative Medizin spezialisiertes, in Skandinavien angesiedeltes Startup, haben gemeinsam einen neuartigen Bioreaktor entwickelt, in dem …

24.05.2024

Mit 20 Jahren Engagement für Gassensortechnologien hat Cubic, ein internationaler Hersteller, ausgereifte Sensorplattformen entwickelt: Der TDLAS-basierte Sauerstoffsensor Gasboard-2510 bietet präzise …

Empfohlene Veranstaltungen

05.03. - 07.03.2025
Entdecken Sie die Zukunft der Photonik mit IVAM
04.02. - 06.02.2025
Medical Design & Manufacturing - IVAM präsentiert Sonderbereich Micro Nanotech in Halle C
13.11.2024
High-tech for Medical Devices in Halle 8a, Stand G40