CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH

COMPAMED 2022

Halle 8a, Stand H23.4
Die CiS Forschungsinstitut für Mikrosensorik GmbH entwickelt, optimiert und fertigt Mikrosysteme für kundenspezifische Sensoren und Sensorsysteme. Im Fokus stehen dabei Silizium-Technologien sowie Aufbau- und Verbindungstechnik. Das Spektrum der medizinischen Sensoranwendungen erstreckt sich über orts- und energieauflösende Detektoren für hochenergetische Strahlung und Licht, Dioden für die Dosimetrie, Kraft und Drucksensoren sowie optische Sensoren und Module von ultraviolett über sichtbar und nahinfrarot bis in den mittleren Infrarotbereich.
Das CiS beschäftigt sich mit Aufgaben der Grundlagenforschung und der umsetzungsorientierten industriellen Forschung und Entwicklung einschließlich Prototyping und Produktion. Es entwickelt und fertigt optoelektronische, piezoresistive, kapazitive und elektromechanische Mikrosensoren und Systeme.

Produkte

  • Siliziumbasierte Mikrosensoren
  • Photodioden, Photodiodenarrays
  • Strahler-Empfänger-Module
  • Strahlungsdetektoren
  • Drucksensorchips
  • Kraftsensoren
  • Mikrobiegebalken, Cantilever
  • Kondensationssensoren

Dienstleistungen

  • F&E-Dienstleistungen für Mikrosystemtechnik:
  • Entwicklung von Sensorkomponenten und -systemen
  • Sensordesign
  • Waferprocessing
  • Aufbau- und Verbindungstechnik
  • Mess- und Prüftechnik
  • Sensorkalibrierung
  • Festkörperanalytik
  • Technologietransfer