Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ)

Das KUZ versteht sich In erster Linie als Forschungs- und Entwicklungspartner für alle Branchen, in denen mikrokunststofftechnische Lösungen gefordert sind – von Machbarkeitsstudie bis Serienproduktion. Mit dem MiKA, dem Applikationszentrum für Mikrokunststofftechnologien an der Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH, können Kunden optimal bei Ihrer Mikroformteilentwicklung unterstützt werden. Dazu stehen eine umfangreiche und moderne Ausstattung sowie ein hochqualifiziertes Team von Spezialisten zur Verfügung.

Mit Formteilgewichten von 1 bis 10.000 Milligramm wird ein breites Spektrum unterschiedlichster Teileanforderungen im Mikrospritzgießen bedient. Umfassende Erfahrungen in 1K- und 2K-Technik, vertikalem Mikrospritzguss sowie mit unterschiedlichsten Materialien ermöglichen anwendungsgerechte Lösungen von höchster Qualität. Mikrostrukturierungsverfahren von Kunststoffoberflächen komplettieren die Technologievielfalt.

Produkte

  • Verbundprojekte
  • Entwicklungsprojekte
  • Technologieentwicklung
  • Formteilentwicklung und -herstellung 
  • Dienstleistungen 
  • Seminare und Schulungen
  • Beratung

Dienstleistungen

  • Mikrospritzgießfertigung - Reinraumklasse ISO 7 inkl. Verpackung möglich
  • Sonderverfahren: 2K-, LSR- und Pulverspritzguss (PIM, CIM, MIM)
  • Mikrospritzprägen, Mikroextrusion
  • Mikrostrukturieren von Formteilen (z. B. mikrofluidische Strukturen)
  • Heißprägen und Ultraschallprägen
  • Formteilentwicklung für Mikroanwendungen
  • Technologieentwicklung und -auswahl
  • Werkzeugentwicklung und -konstruktion
  • Musterung, Erstmusterprüfung und Kleinserienfertigung
  • Simulation zur Formteil- und Werkzeugauslegung
  • Verarbeitungstests von Formmassen und Sonderwerkstoffen
  • Prozessoptimierung
  • Fehleranalyse und -beseitigung
  • Herstellung von Mikrogranulaten
  • Beratung, Schulungen, Workshops