25.04.2013

ΣYSTEMS INTEGRATION 2013: Mikrosysteme für extreme Umgebungen


Quelle: Fraunhofer IZM
25.04.2013
High Power LEDs, Automobil-, Industrie- und Leistungselektronik sowie Medizintechnik – in nahezu jeder Anwenderbranche profitieren Entwickler von modernen Integrationstechnologien. Die Veranstaltungsreihe ΣYSTEMS INTEGRATION, welche vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik initiiert wurde, bietet Herstellern und -Anwendern einmal im Jahr die Möglichkeit zum fachlichen Austausch rund um intelligente Industrielösungen.
 
Das etablierte Symposium findet in diesem Jahr am 13. Juni 2013 in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration IZM in Berlin statt und befasst sich mit dem Thema „Mikrosysteme für extreme Umgebungen“.
 
Im Fokus der Veranstaltung stehen die Anforderungen, die zunehmend an Mikroelektronik-Anwendungen gestellt werden: Biokompatibilität, elektronikfremde Applikationen wie Textilien oder hohe Temperaturen sind Rahmenbedingungen, bei denen konventionelle Elektronik schnell an ihre Grenzen stößt. So sind die meisten integrierten Schaltkreise z.B. nur für den Einsatz bis 125°C geeignet. Dennoch werden Sensoren zur Prozessüberwachung und Steuerung in industriellen Prozessen auch bei deutlich höheren Temperaturen benötigt und eingesetzt.
 
Welche Verbindungstechnologien und Materialien sind besonders stabil? Wie kann die Material- und thermische Charakterisierung bei der Auswahl der richtigen Technologie helfen? Welche Technologien führen zu flexiblen elektronischen Komponenten mit hoher Lebensdauer? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen der 6. ΣYSTEMS INTEGRATION erläutert und diskutiert. Die Veranstaltung richtet sich an Entwickler, Hersteller und Anwender von mikroelektronischen Produkten, Komponenten, Systemen und Geräten. Weitere Informationen sind bei IVAM (Orkide Karasu, ok@ivam.de) erhältlich.

Empfohlene Artikel

24.05.2024

Mit 20 Jahren Engagement für Gassensortechnologien hat Cubic, ein internationaler Hersteller, ausgereifte Sensorplattformen entwickelt: Der TDLAS-basierte Sauerstoffsensor Gasboard-2510 bietet präzise …

15.04.2024

Der STCC4, einer der kleinsten Sensoren der Welt für direkte CO2-Messung, eröffnet neue Möglichkeiten zur Überwachung der Raumluftqualität, …

10.10.2023

Auf MEMS-Technologien basierende Siliziumsensorelemente bieten hinsichtlich Genauigkeit, Langzeitstabilität, Miniaturisierbarkeit und Kosteneffizienz vielfältige Vorteile gegenüber konventionellen Sensortechniken. 

Empfohlene Veranstaltungen

04.02. - 06.02.2025
Medical Design & Manufacturing - IVAM präsentiert Sonderbereich Micro Nanotech in Halle C
26.02. - 28.02.2025
Entdecken Sie die Zukunft der Photonik mit IVAM
09.12. - 10.12.2024
In Kooperation mit dem Fraunhofer ENAS und der Tohoku Universität