Tapered Amplifier in einem Standard Butterfly-Gehäuse


Quelle: TOPTICA eagleyard
03.01.2022

Auf der diesjährigen Photonics West zeigte TOPTICA eagleyard einen Tapered Amplifier in einem Standard Butterfly Gehäuse.

Einfache Nutzbarkeit ohne aufwändige Justage

Basierend auf dem bereits bewährten Produktportfolio der Tapered Amplifier wurden zwei neue Varianten entwickelt, die mit dieser neuen Gehäuselösung viele Vorteile aufweisen. Beide bieten gängige Faseranschlüsse und sind für industrielle Zwecke einfach zu nutzen, da der Tapered Amplifier in einem hermetisch abgedichtetem Butterfly-Gehäuse integriert ist und somit sehr robust und unempfindlich ist. Beide Varianten überzeugen durch einfache Nutzbarkeit, da aufwändige Justageprozesse nicht mehr erforderlich sind. Das runde Strahlprofil ermöglicht zusätzlich eine ideale Faserkopplung und Fokussierung.

Anwendungen in den Bereichen Spektroskopie, Atom-Uhren und Quantentechnologie

Die neuen Varianten des Tapered Amplifiers werden hauptsächlich in der Spektroskopie und für Atom-Uhren eingesetzt werden, sowie auch für die Quantentechnologie relevant sein. Durch die Möglichkeit zur einfacheren Systemintegration und der Robustheit des Gehäuses wird eine Skalierbarkeit erreicht, von der nicht nur Forschungsprojekte profitieren, sondern auch industrielle Anwendungen. So können entlang der Wertschöpfungskette zukünftig außerordentliche Ergebnisse erzielt werden: Aus Forschungsprojekten wie beispielsweise der Messung menschlicher Neuroaktivitäten, die Diagnostik von Tumoren oder die Steuerung von Prothesen durch das Gehirn können dank dieser neuen Innovation von TOPTICA eagleyard industrielle, skalierbare Produktionen entstehen.

Kontakt: Stephanie Hannibal, TOPTICA eagleyard
stephanie.hannibal@toptica-eagleyard.com