29.03.2018

EU-Vorschriften behindern Geschäftsabläufe, statt sie zu erleichtern

29.03.2018


Nur ein kleiner Teil der europäischen Mikrotechnik-Organisationen erkennt es als erleichternd an, dass EU-Vorschriften den Handel und die Zusammenarbeit innerhalb des EU-Binnenmarktes erleichtern: Nur 14% sagen, dass EU-Verordnungen und -Richtlinien sich unterschiedlich auf Geschäftsabläufe auswirken, also teilweise auch eine Erleichterung darstellen. Mehr als die Hälfte (58%) der Organisationen geben an, dass sich EU-Verordnungen und Richtlinien erschwerend auf ihre Geschäftsabläufe auswirken.

EU-Vorschriften betreffen einen Großteil der europäischen Mikrotechnikbranche. Die Branche ist weitgehend international aktiv: Mehr als 90% der Unternehmen und Institute agieren auf internationaler Ebene, fast alle auf dem europäischen Binnenmarkt.

Quelle: IVAM-Befragung 2018

Empfohlene Artikel

11.08.2022

Durch die Veranstaltungsreihe "Spotlights" werden künftig kontinuierliche Einblicke in den neuesten Stand der Forschung und Entwicklung sowie Themen und Aspekte …

04.08.2022

Das in Würzburg ansässige IVAM-Mitgliedsunternehmen Multiphoton Optics GmbH wird eine Niederlassung von Heidelberg Instruments Mikrotechnik GmbH, nachdem seit der Akquise …

28.05.2024

Der IVAM Hightech Summit (HTS) 2024, der am 7. und 8. Mai im renommierten Frankfurter Filmmuseum stattfand, begeisterte mit einer …

Empfohlene Veranstaltungen

26.02. - 28.02.2025
Entdecken Sie die Zukunft der Photonik mit IVAM
04.02. - 06.02.2025
Medical Design & Manufacturing - IVAM präsentiert Sonderbereich Micro Nanotech in Halle C
09.12. - 10.12.2024
In Kooperation mit dem Fraunhofer ENAS und der Tohoku Universität