4. NRW Nano-Konferenz

mit Begleitausstellung
17.10. - 18.10.2011
Kongresszentrum der Westfalenhallen, Dortmund, Deutschland
Auch in diesem Jahr öffnet der Na­notechnologie-Standort Dortmund seine Tore für Experten und An­wender aus aller Welt: Am 17. und 18.10.2011 findet die 4. NRW Na­no-Konferenz im Kongresszentrum der Westfalenhallen Dortmund statt.

Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz sind Anwendungen in den Bereichen Mobilität, Medizin/Gesundheit und Energie sowie der sichere Umgang mit Nanotechnologie. Im Zentrum des ersten Konferenztages stehen Überblicksvorträge dazu. Am zweiten Konferenztag werden dann Workshops die einzelnen Themen inhaltlich vertiefen und zeigen, wo es Möglichkeiten der interdisziplinären Zusammenarbeit gibt und wo die besten Chancen für den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn und die Umsetzung in der Wirtschaft liegen. Erstmals werden die Plenarvorträge jeweils als gemeinsame Präsentation von Teams anerkannter Experten dieser Themenfelder erarbeitet.
 
Weitere Highlights auf der der 4. NRW Nano-Konferenz:
Ein weiteres Highlight der Konferenz ist die begleitende Ausstellung: Auch in diesem Jahr präsentieren sich wieder über 60 Unternehmen, Institute und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Mikro- und Nanotechnologie mit ihren neusten Entwicklungen und Lösungen. Neben dem Vortragsprogramm werden 23 Aussteller, in jeweils einer einstündigen Session, ihre Technologien in vier Minuten vorstellen.

Wie erklärt man interessant, anschaulich und kompakt die komplexe Welt der Nanotechnologie? Die Antwort heißt nanoTruck, das rollende Ausstellungs- und Kommunikationszentrum, das auf zwei Ebenen Nanotechnologie live präsentiert. Mit einem umfangreichen Programm steht der nanoTruck an beiden Konferenztagen auf dem Vorplatz des Kongresszentrums und lädt interessierte Fachbesucher, aber auch Schüler und Schülerinnen zu einem Besuch ein.

Die bereits vorhandene und umgesetzte Vielfalt und Leistungsstärke der deutschen Nanotechnologie wird über die Präsentation besonderer Schau-Objekte, wie dem nano-Auto,  veranschaulicht. Im Rahmen der Begleitausstellung präsentiert das nano-Auto an Hand von über aktuellen 30 Einzelexponaten Beispiele aus Forschung und Entwicklung bis hin zur konkreten Produktentwicklung.

Ver­anstaltet wird die Konferenz gemeinsam von der Wirtschaftsför­derung Dortmund, dem Clusterma­nagement NanoMikro und Werkstoffe NRW und dem Innovationsministeri­um des Landes Nordrhein-Westfalen. Partner der Konferenz sind IVAM und die MST.factory dortmund. Im Rah­men einer Begleitausstellung werden sich auch in diesem Jahr wie­der rund 60 Unternehmen, Institute und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Mikro- und Nano­technologie präsentieren.

Die Be­gleitausstellung zur Nano-Konfe­renz wird von IVAM organisiert und ist bereits vollständig ausgebucht. Alle teilnehmenden Firmen und Institute sind in der Logoparade auf dieser Seite zu sehen.

Auf www.nrwnanokonferenz.de können Sie sich kostenlos zur Konferenz anmelden und sich das Programm anschauen.
 

Weitere Veranstaltungen

26.02. - 28.02.2025
Entdecken Sie die Zukunft der Photonik mit IVAM
20.02.2025, 10:00 - 11:00
Informationsveranstaltung über den Verband und die Vorteile einer Mitgliedschaft
04.02. - 06.02.2025
Medical Design & Manufacturing - IVAM präsentiert Sonderbereich Micro Nanotech in Halle C

Empfohlene Nachrichten

16.02.2024

ATLANT 3D, ein führender Innovator im Bereich der hochentwickelten Fertigung im atomaren Maßstab, teilt mit, dass das Unternehmen dem UN …

18.01.2024

Am 27. und 28. Februar 2024 veranstaltet das Fraunhofer ENAS das 38. Chemnitzer Seminar zum Thema Prozesse und Technologien für …

24.07.2024

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT  hat eine neuartige Methode zur Inline-Messung der Partikelgrößenverteilung im Mahlprozess entwickelt. Diese Methode ist besonders …