20.04.2018

Maßgeschneidertes Marketing für die Zielgruppe: FRT gewinnt 10. IVAM-Marketingpreis/ SmartMembranes wird als „Starter“ geehrt

Michael Kneier und Sandra Chudek von eagleyard Photonics, Christina Jede und Dr. Thomas Fries von FRT, Monika Lelonek von SmartMembranes und Dr. Mareike Haaß von TURCK duotec. (v.l.n.r.)
Quelle: IVAM
20.04.2018
Die FRT GmbH aus Bergisch Gladbach und die  SmartMembranes GmbH aus Halle (Saale) sind Sieger beim IVAM-Marketingpreis 2018. Die FRT GmbH wurde am 19. April  in Dortmund mit dem zehnten IVAM-Marketingpreis ausgezeichnet, die SmartMembranes GmbH erhielt einen Sonderpreis in der neugeschaffenen Kategorie „Starter“.

FRT, Experte im Bereich 3D-Oberflächenmesstechnik, hatte sich mit dem umfassenden Relaunch-Konzept „FRT RelaunchYear“ beworben, welches ein Re-Design und die Neu-Konzeptionierung von Webseite, Logo und Messestand beinhaltete. Im Zuge der ausgebauten Online-Marketing-Strategie wurden spezielle Hashtags, ein Unternehmensblog und ein Maskottchen eingeführt. Die Jury lobte insbesondere die umfangreichen Maßnahmen und die Zielgruppenrelevanz des Konzeptes sowie die Einbindung in die Gesamtstrategie des mittelständischen Unternehmens.

Das Nanotechnologie-Unternehmen SmartMembranes, Hersteller von porösen hochgeordneten Materialien aus Aluminiumoxid und Silizium, ist von der Jury mit dem Sonderpreis „Starter“ ausgezeichnet worden, um die besonderen Anforderungen an das Marketing bei einer Produkteinführung zu würdigen. Das junge Unternehmen stand vor der Herausforderung mit begrenztem Marketingbudget und beschränkten personellen Ressourcen ein neues Produkt auf dem Markt bekannt zu machen. Im Rahmen einer umfassenden Analyse wurde ein Marketing- und Vertriebskonzept entwickelt, indem Kunden und Zielmärkte anhand von globalen Megatrends identifiziert und priorisiert worden sind. Die Jury honorierte hier die umfangreiche strategische Grundlagenarbeit bei zeitgleicher Umsetzung im Tagesgeschäft.

Insgesamt neun internationale Hightech-Unternehmen hatten sich mit ihren Marketingkonzepten um den Preis beworben. Die Jury hatte in diesem Jahr vier Wettbewerber als Finalisten für die Endrunde nominiert. Neben der FRT GmbH und der SmartMembranes GmbH zählten außerdem die eagleyard Photonics GmbH aus Berlin und die Turck duotec GmbH aus Halver zu den nominierten Finalisten für den 10. IVAM-Marketingpreis.

Die Bewertungskriterien der Expertenjury, bestehend aus Mikrotechnik- und Marketingexperten waren Kreativität, Innovation, Ästhetik, strategischer und technischer Ansatz, Informationsgehalt, Aktualität, Originalität und Zielgruppenorientierung. Jurymitglieder in diesem Jahr waren Simone Herrmann vom TechnologieZentrumDortmund, Claudia Pejas von der Impulswerk Videoagentur, Markus Rall von viality e.K, Markus Thamm von Salcon International und Dr. Ernst-Rudolf Weidlich von der GRT GmbH & Co.KG.

Die Preisverleihung fand am 19.04.2018 im Anschluss an die Konferenz IVAM High-Tech Summit und die Mitgliederversammlung des IVAM Fachverband für Mikrotechnik in Dortmund statt.

Empfohlene Artikel

22.04.2024

Nach den erfolgreichen Weiterbildungsreihen im Herbst 2023 und Frühjahr 2024, wird die Online-Weiterbildung "Strategien und Tools für erfolgreiches digitales …

23.10.2023

Der vom IVAM Fachverband für Mikrotechnik ins Leben gerufene Gemeinschaftsstand "Hightech for Medical Devices" repräsentiert mit 50 Ausstellern den umfangreichsten …

28.05.2024

Der IVAM Hightech Summit (HTS) 2024, der am 7. und 8. Mai im renommierten Frankfurter Filmmuseum stattfand, begeisterte mit einer …

Empfohlene Veranstaltungen

21.08.2024, 09:00 - 10:00
Virtuelles Technologiegespräch zwischen IVAM-Mitgliedern
17.09.2024, 09:00 - 11.10.2024, 11:00
B2B-Online-Weiterbildung für KMU im September/Oktober 24
26.02. - 28.02.2025
Entdecken Sie die Zukunft der Photonik mit IVAM