IVAM-Fachgruppe Medizintechnik

12. Medizintechnik-Fachgruppentreffen

Im BMWi-geförderten Netzwerk „KMU4DEMENTIA“ widmen sich kleine und mittelständische Unternehmen gemeinsam der technisch optimierten Versorgung von Patienten mit Demenz. In diesem sich ständig erweiternden Netzwerk entwickeln die Unternehmen und Institute in enger Zusammenarbeit mit Kliniken innovative Produkte, um daraus ein modulares Gesamtsystem in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern zu entwickeln und so technisch ausgestattete demenzspezifische Patientenräume zu realisieren.
 
Die Partner des Netzwerkes wollen sich und ihre Projektideen am 11. April der Fachgruppe Medizintechnik vorstellen. Dabei geht es neben ersten Ideen aus den Themenbereichen „Indoor-Navigation“, „Intelligentes Patientenbett“ und der „Gemütserkennung“, auch um zum Teil bereits eingereichte Förderprojekte im höchstinteressanten Gebiet der „robotischen Pflegeassistenzsystemen“ und dem Einfluss von Circadianem Licht auf das Verhalten der Patienten.

Ab ca. 15 Uhr wird sich die Fachgruppe separat treffen, um die neuen Fachgruppenleiter zu wählen und die Planungen für das kommende Jahr zu besprechen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der zum Download bereitstehenden Agenda. 

Sind Sie interessiert? Bitte zögern Sie nicht und melden Sie sich an oder kontaktieren Sie Frau Katrin Neureiter für weitere Informationen (medical@ivam.de).