20.04.2018

Maßgeschneidertes Marketing für die Zielgruppe: FRT gewinnt 10. IVAM-Marketingpreis/ SmartMembranes wird als „Starter“ geehrt

Die FRT GmbH aus Bergisch Gladbach und die  SmartMembranes GmbH aus Halle (Saale) sind Sieger beim IVAM-Marketingpreis 2018. Die FRT GmbH wurde am 19. April  in Dortmund mit dem zehnten IVAM-Marketingpreis ausgezeichnet, die SmartMembranes GmbH erhielt einen Sonderpreis in der neugeschaffenen Kategorie „Starter“.
09.04.2018

Mikrotechnikbranche stellt ein – positive Trends der letzten Jahre setzen sich fort

Positive Entwicklungen der europäischen Mikrotechnikbranche, die sich in den Vorjahren abzeichneten, setzen sich in diesem Jahr, zum Teil verstärkt, fort. Dies hat die diesjährige Datenerhebung des IVAM Fachverband für Mikrotechnik bestätigt. Dazu zählen ein fortgesetzter Aufwärtstrend bei Mitarbeiterzahlen und Umsätzen sowie ausgesprochen gute Prognosen in beiden Bereichen für die kommenden drei Jahre.
12.03.2018

Vier Finalisten für den 10. IVAM-Marketingpreis nominiert

Der IVAM-Marketingpreis prämiert kreative Konzepte und innovative Ideen im Bereich Technologiemarketing. Die Jury hat vier Finalisten für den 10. IVAM-Marketingpreis nominiert: eagleyard Photonics GmbH aus Berlin, FRT GmbH aus Bergisch Gladbach, Turck duotec GmbH aus Halver und SmartMembranes GmbH aus Halle (Saale).
07.03.2018

Europas Mikrotechnikbranche beobachtet Regierungsbildung in Deutschland mit gemischten Gefühlen

Vertreter der Mikrotechnikbranche in Europa beurteilen die Auswirkung der langen Regierungsbildung in Deutschland auf die Europäische Union zum Teil kritisch, zum Teil entspannt. Im Zuge seiner jährlichen Erhebung der Wirtschaftsdaten hat der IVAM Fachverband für Mikrotechnik die Branchenvertreter gefragt, ob die verzögerte Regierungsbildung ihrer Meinung nach der EU schade. 45 Prozent antworteten mit „ja“, 44 Prozent mit „nein“ und 11 Prozent sind unentschieden.
05.03.2018

So gelingt die Digitalisierung – IVAM High-Tech Summit zeigt “New Developments for a Digital World”

Das Unternehmen jetzt fit für die digitale Zukunft machen – das ist eine zentrale Herausforderung, der sich Hightech-Unternehmen aktuell gegenübergestellt sehen. Der IVAM High-Tech-Summit 2018 wird am 19. April in Dortmund zum Thema „New Developments for a Digital World” stattfinden und diese Fragestellungen thematisieren und Handlungsempfehlungen geben.   
07.02.2018

Machine Learning und gedruckte MEMS-Bauteile: SYSTEMS INTEGRATION 2018 zeigte Entwicklungen und Potenziale der Digitalisierung in der Industrie

Bei der Konferenz  „Systems Integration“ des IVAM Fachverband für Mikrotechnik, die Mitte Januar beim Centre Suisse d'Electronique et de Microtechnique SA CSEM in Alpnach in der Schweiz stattfand, diskutierten Hersteller und Anwender von Mikrotechnik und MEMS die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Automatisierung der Produktion und Entwicklung von neuen Produkten.
02.02.2018

Internationale Aussteller präsentieren innovative Materialien und Herstellungsverfahren beim Nanotechnologie-Gipfel in Tokio

Die weltweit größte internationale Fachmesse für Nanotechnologie, die nano tech in Tokio, ist vom 14. bis 16. Februar 2018 erneut Anziehungspunkt für Nanotechnologieexperten aus der ganzen Welt. Mehr als 50.000 internationale Besucher werden auf dem Messegelände Big Sight in Tokio erwartet.
24.01.2018

Boomender Medizintechnikmarkt lockt internationale Aussteller zur MD&M West nach Kalifornien

Der Medizintechnikmarkt in den USA wird für internationale Komponentenhersteller immer attraktiver. Dies zeigt auch der IVAM-Gemeinschaftsstand auf der Medizintechnikmesse MD&M West in Kalifornien, welcher seit Jahren kontinuierlich wächst. Bereits im fünften Jahr in Folge präsentiert der Gemeinschaftsstand internationale Zulieferer der medizinischen Fertigung mit ihren Technologien und Produkten.
15.12.2017

Digitalisierung treibt Kooperationen voran: Interesse an Vernetzung mit Japan wächst

Die erfolgreiche Vernetzung zwischen japanischen und deutschen Medizintechnikunternehmen stand auch 2017 erneut im Fokus der internationalen Aktivitäten des IVAM Fachverband für Mikrotechnik. Das erfolgreiche Kooperationsprojekt zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Firmen aus Nordrhein-Westfalen und der japanischen Präfektur Fukushima wurde weiter vorangetrieben.
06.12.2017

COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte

Die COMPAMED 2017, die internationale Zuliefermesse für medizintechnische Verfahren und Komponenten, hat erneut bewiesen, dass die Nachfrage nach smarten Hightech-Bauteilen und hochpräzisen Fertigungsverfahren ungebrochen ist.
20.11.2017

SYSTEMS INTEGRATION 2018 beim CSEM in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung

Die Systems Integration 2018 findet beim CSEM Centre Suisse d'Electronique et de Microtechnique in Alpnach in der Schweiz statt und thematisiert am 16.01.2018 die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Automatisierung der Produktion und Entwicklung von neuen mikrotechnischen und MEMS-Komponenten und -Produkten
27.10.2017

UKP-Laseranwendungen für Materialbearbeitung und Medizintechnik: LaserForum in der Schweiz brachte Photonik-Experten zusammen

Beim LaserForum des IVAM Fachverband für Mikrotechnik standen in diesem Herbst wissenschaftlich-technische Ergebnisse im Bereich der Ultrakurzpulslaser und der Austausch zwischen Experten aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Deutschland im Fokus.
20.10.2017

Projekt ToGeTher in Vorbereitung für Phase II

Das BMWi-geförderte Kooperationsnetzwerk ToGeTher setzt seine Arbeiten erfolgreich fort: Zur Hälfte der Laufzeit der ersten Phase des BMWi-geförderten ZIM-NEMO-Projektes werden im Konsortium bereits mehrere Projektanträge vorbereitet. Insbesondere die Bereiche Smart Textiles und Intelligente Wundverbände bündeln Aktivitäten. 
13.10.2017

IVAM-Produktmarkt präsentiert intelligente Medizintechnik der Zukunft in Düsseldorf auf der COMPAMED 2017

Auch der Bedarf nach smarten, miniaturisierten Bauteilen für Medizinprodukte und nach effizienten und hochpräzisen Fertigungsverfahren wächst weiterhin rasant. IVAM  präsentiert daher erneut auf der COMPAMED den internationalen Gemeinschaftsstand "Hightech for Medical Devices".
06.09.2017

IVAM-LaserForum gastiert mit dem Thema Ultrakurzpulslasertechnik in Buchs, St. Gallen

Das LaserForum gastiert am 17. Oktober 2017 mit dem Thema „Ultrakurzpulslaser: Neue Technologien, Materialbearbeitung & Medizinische Anwendungen“ in Buchs im Schweizer Kanton St. Gallen. 
22.08.2017

Hightech kreativ verpacken: IVAM-Marketingpreis würdigt zum zehnten Mal überzeugendes Technologiemarketing

Wie man anspruchsvolle Technik attraktiv verpackt und vermarktet, machen seit neun Jahren Unternehmen vor, die sich für den IVAM-Marketingpreis bewerben. Im April 2018 wird der Preis zum zehnten Mal vergeben.
31.07.2017

Personalisierung, Demografie und Vernetzung bestimmen technischen Fortschritt in der Medizintechnik

Kein anderer Markt hat in den vergangenen Jahren die Mikrotechnikbranche ähnlich stark stimuliert wie die Medizintechnik. Der Trend zu einer personalisierten medizinischen Versorgung ebenso wie demografische Entwicklungen und die Digitalisierung, aber auch Gesundheitspolitik und Kostendruck treiben den technischen Fortschritt in der Medizintechnik und im Gesundheitswesen an.
17.07.2017

MST-Konferenz und Health Business Connect: internationale Experten für miniaturisierte und individualisierte Medizin trafen sich in Dortmund

Der 5. und 6. Juli 2017 standen in Dortmund im Zeichen der miniaturisierten und individualisierten Medizin: Die kombinierten Veranstaltungen MST-Konferenz und Health Business Connect gaben internationalen Experten eine einzigartige Gelegenheit, an zwei Tagen Informationen über technische Entwicklungen und Trends in der Medizin und Gesundheitsversorgung zu teilen und Geschäfte anzubahnen.
22.06.2017

ZIM-Netzwerk ToGeTher: erste Kooperationsprojekte nehmen Fahrt auf

Am 29. Mai 2017 trafen sich die im ZIM-Kooperationsnetzwerk ToGeTher zusammengeschlossenen Partner in Dortmund, um Kooperationsprojekte zur Entwicklung von Anwendungen in der Gesundheitsbranche anzustoßen oder zu vertiefen.
07.06.2017

Mikrotechnikbranche steht nicht bedingungslos hinter der deutschen Automobilindustrie

Die Mikrotechnikbranche hat als Zulieferindustrie ein großes Interesse an einer starken Automobilindustrie. Vertreter dieser Zulieferunternehmen meinen aber, die Interessen der deutschen Automobilindustrie sollten nicht unter jeder Bedingung geschützt werden: So sollten im Interesse der Industrie und der Wirtschaft keine Konzessionen an den Klimaschutz gemacht werden, Betrugsversuche wie Abgasmanipulationen dürften nicht toleriert werden und es müsse intensiver an alternativen Antriebstechnologien gearbeitet werden.